Samstag, 28 Januar, 2023

Serie Tugenden: Demut

Wer sich darum bemüht, die menschlichen Tugenden zu leben, merkt bald einmal, dass sein Verhalten nicht immer seinen Wünschen entspricht.

Kirche und Kolonialismus

Der Katholischen Kirche wird oft vorgeworfen, den Kolonialismus nicht nur toleriert zu haben, sondern auch maßgeblich daran beteiligt gewesen zu sein. Die Wahrheit erfahren Sie in diesem Podcast.

Kirche und Hexenwahn

Wenn man von der Hexenverfolgung hört, wird zumeist die katholische Kirche damit in Verbindung gebracht. Dass dies eine völlig falsche Ansicht ist, wird in diesem Podcast dargelegt.

Über Mann und Frau (1)

Erfahren in der Menschlichkeit, ist die Kirche immer an den Belangen von Mann und Frau interessiert. In der letzten Zeit wurde viel über die Würde der Frau, über ihre Rechte und Pflichten in den verschiedenen Bereichen der bürgerlichen und der kirchlichen Gemeinschaft nachgedacht.

Kreuzzüge – Hartnäckige Fakenews

Die Geschichte der Kreuzzüge wird gewöhnlich als Beweis für die gewalttätigen Methoden zur Ausbreitung des Christentums dargestellt. In diesem Podcast wird dies als "Schwarze Legende" entlarvt.

Serie Tugenden: Keuschheit

Ohne Mäßigkeit gibt es keine wirkliche Liebe. Sexualität hat nur dann einen Sinn, wenn sie Ausdruck der Liebe ist und nicht einfach das Abreagieren der Triebe erzielt.

Sexualität und Person (1)

Die Geschlechtlichkeit als Merkmal der Leiblichkeit wird zu einem konstitutiven Bestandteil der Person, nicht nur zu einem Attribut derselben.

Die Gender-Ideologie (2) – Die Nachfeministische Gender-Theorie

Das Ziel besteht nun nicht mehr darin, sich von männlicher Vorherrschaft zu emanzipieren oder von der Mutterschaft –zumindest von der Verantwortung der Mutterschaft– zu befreien. Nun geht es tatsächlich um die völlige Gleichartigkeit der Geschlechter.

Die Gender-Ideologie (1) – Tatsachen und Bemerkungen

Vor allem in den letzten beiden Jahrhunderten haben feministische Bewegungen unser Zusammenleben in Familie und Gesellschaft stark beeinflusst. Diese Veränderungen waren anfangs sicherlich notwendig und gerecht. Später haben viele sie mit wachsender Sorge betrachtet und als schädlich oder übertrieben angesehen. Und in der Gegenwart sind sie eindeutig zerstörerisch.

Serie Tugenden: Demut

Wer sich darum bemüht, die menschlichen Tugenden zu leben, merkt bald, dass sein Verhalten nicht immer seinen Wünschen entspricht.

Interessante Beiträge

Meist gelesen insgesamt