Sonntag, 9 August, 2020

Wie geht es weiter mit der Schule nach Corona?

Die Planung für die Schulen ist darauf ausgerichtet, dass es keine zweite Welle gibt und dass es möglich ist, mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen wieder weitgehend normalen Unterricht abzuhalten.

Vorbereitung zum Kindesmissbrauch: Wie Ämter und Ideologen mit Hilfe des Rechts der Pädophilie Vorschub...

De facto wird unverblümt für Frühsexualisierung geworben, verbrämt als „Aufklärung“. Regierungsamtlich dafür zuständig ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Die neue Überförderung

Die Sitzenbleiberquote wurde höchst ministeriell (auf niedrigem Niveau) festgelegt, die Schulzeit verkürzt, Förderpläne erstellt, die Lehrpläne kompetenzorientiert umorganisiert.

Frontalunterricht ist doch nicht so schlecht

Debatten über Vor- und Nachteile von Frontalunterricht kontra Entdeckungslernen werden nun schon seit Jahrzehnten geführt.

Einheitsschule?

Hilft mehr Schule immer mehr? Von dieser Maxime sind die politisch-medialen Fürsprecher der verpflichtenden Ganztagsschule überzeugt.

Sportunterricht – Not am jungen Mann

Die Studie "Not am Mann" des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung kommt zu der Erkenntnis, dass Jungen im real existierenden Bildungssystem erheblich benachteiligt werden.

Corona: Künftig Homeschooling erlaubt?

Die Corona-Krise hat den inneren Sprengstoff, vielleicht sogar unser Bildungswesen wesentlich zu verändern. Was heute für viele Schüler als Notbehelf erscheint, könnte künftig – wie in vielen anderen Ländern - zu einer von Eltern gewünschten Alternative werden.

Referendariat heute. Ein Erlebnisbericht (4)

Sommerferien! Endlich! Sechs Wochen frei – s e c h s. Ich trage es ein wie auf einem Scheck: in Buchstaben! Irgendwie wusste man das ja schon vorher, aber jetzt, da dieses Ereignis wirklich zum Greifen nahe ist, wirkt es auf einen wie die Wiedervereinigung vor 30 Jahren: es lag ständig in der Luft, doch so recht glauben kann man es erst, wenn es tatsächlich eintritt.

Gründe für unbefriedigende PISA-Ergebnisse

Es ist interessant, dass der Pisa-Schock in den letzten Jahren zu vermehrten Pilgerreisen von Bildungspolitikern nach Finnland beziehungsweise Skandinavien führte.

Südkoreanisches Bildungssystem: PISA Spitze – aber …

In Korea markieren Schulabschlüsse wohl mehr als irgendwo anders auf der Welt den sozioökonomischen Status. Süd-Koreaner betrachten Bildung als treibende Kraft sozialer Mobilität, für sich selbst und ihre Familie.

Meist gelesen