Mittwoch, 25 November, 2020

Vaterunser

Vaterunser (1)

Das Vaterunser ist ein so elementares Stück christlichen Lebens, dass es alle christlichen Konfessionen und Gemeinschaften verbindet.

Vaterunser (2)

Aber was ist eigentlich der Name Gottes? Und wer weiß heute noch, was „heilig“ ist, ganz zu schweigen von „Heiligung“?

Vaterunser (3)

In der zweiten Vaterunser-Bitte klingt für mich immer ein wenig Sehnsucht mit: Sehnsucht nach der vollständigen Realisierung des Seins, so wie es Gott gewollt hat.

Vaterunser (4)

Jesus Christus ist „das Reich Gottes in Person“

Vaterunser (5)

Auch in unserer freien und permissiven Gesellschaft unterwerfen wir uns ständig allen möglichen Zwängen und Zwecken, und unsere Freiheit ist leider oft mehr Anspruch und Bekenntnis als Realität.

Vaterunser (6)

Wer glaubt, keine Vergebung zu brauchen, der kann auch selbst nicht vergeben.

Vaterunser (7)

Die sechste Vaterunserbitte erinnert uns - jedes Mal wenn wir sie sprechen - an die Verantwortung, die in jeder unserer Entscheidungen steckt.

Vaterunser (8)

Menschen in Not muss man nicht erklären, was das Böse ist.

Meist gelesen

Zuletzt gepostet