Freitag, 30 Oktober, 2020

Weitergabe der Werte und Kultur an die Kinder

Grundlage für eine gelungene Weitergabe von Werten und Kultur ist gute Herzensbildung. In dem Maße, in dem sie den Kindern authentisch vorgelebt wird, verfehlen die Tugenden, die daraus folgen, ihre anziehende Wirkung auf die reinen Herzen der Kleinen nicht.

Die Unterforderungsfalle (3)

Die Alltags-Erfahrung lehrt: nach leicht kommt schwer, denn mit Nichtkönnen und Unfähigkeit lässt sich das Leben nicht meistern.

Koedukation oder Monoedukation?

2006 hat das US-Erziehungsministerium das bestehende Gesetz zur Einschränkung von Monoedukation gelockert.

Die Unterforderungsfalle (2)

Die Grundhaltung, immer den einfachen Weg gehen zu wollen, der fehlende eigene Lebensmut, werden zum Gradmesser für eine Disposition zum Verwöhner.

Die Unterforderungsfalle (1)

Initiativen zur Entwicklung von Eigentätigkeit, Selbstverantwortung, Durchhaltevermögen, Problemlösungsfähigkeiten und Kreativität als Voraussetzung von Erfolg - und daraus resultierender Zufriedenheit - werden sich in der Unterforderungs-Falle nicht entwickeln.

Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein

Wie ein roter Faden zieht sich die Aufforderung durch das Buch, jedes Kind als einzelnes, besonderes, mit guten und nicht so guten Eigenschaften, vor allem aber nicht nur als Schüler zu sehen.

Hausaufgaben können zur täglichen Familienplage werden

Spielen darfst Du erst, wenn Du alle deine Aufgaben erledigt hast. Damit haben die Hausaufgaben für immer ein unüberwindliches Negativ-Image.

Die Entschleunigung der Arbeitsgesellschaft durch den Virus könnte helfen, die Beziehungskultur zu sanieren

Die Viren-Krise hat für die Familien auch ihre positiven Seiten. Sie entschleunigt den Alltag.

Marionetten oder Monster? – Welche Kinder braucht unsere Gesellschaft? (4)

Wer Kinder überbehütend in Watte packt und Unangenehmes von ihnen fernhält, raubt ihnen die Chance, eigenverantwortliche Persönlichkeiten zu werden.

Unerlaubte Verlängerung der Ferien kostet Geld, trotz Corona

Immer häufiger geschieht es, dass mit Schwindeleien und unwahren Entschuldigungen Eltern ihre schulpflichtigen Kinder zum Schwänzen des Unterrichts anhalten.

Meist gelesen