Dienstag, 20 Oktober, 2020

Von „Juno“ bis „Unplanned“ – Abtreibung ist ein großes Filmthema trotz aller Widerstände

Abtreibung ist ein Thema, auch im Film. Aber anders als der inzwischen in der Gesellschaft und insbesondere in der Politik zum „Konsens“ erhobenen Meinung, dass Abtreibung zwar ein Drama, aber unvermeidlich sei, entscheidet sich die überwiegende Mehrheit der in Spielfilmen dargestellten, ungewollt Schwangeren für das Kind.

Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein

Wie ein roter Faden zieht sich die Aufforderung durch das Buch, jedes Kind als einzelnes, besonderes, mit guten und nicht so guten Eigenschaften, vor allem aber nicht nur als Schüler zu sehen.

Alex Rider

Die seit dem Jahr 2000 erscheinende, bislang dreizehnbändige Jugend-Romanreihe "Alex Rider" des englischen Schriftstellers Anthony Horowitz handelt von einem 17-jährigen Schüler, der wider Willen beginnt, für den britischen Geheimdienst zu arbeiten.

Immer Ärger mit Grandpa

Nach dem preisgekrönten Kinderbuch "The War with Grandpa"

Stadt der Angst: New York gegen die Mafia

Die Dokuserie, bei der Sam Hobkinson Regie führt, konzentriert sich auf die "fünf unantastbaren Mafia-Familien", die "die Stadt in ihrer Gewalt hatten".

Master Cheng in Pohjanjoki – Mestari Cheng

"Master Cheng in Pohjanjoki" schildert die Begegnung zweier Kulturen, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Schrei nach Geborgenheit: Emotionale Begleitung bis in die Pubertät

Das große Anliegen der Autorin besteht darin, auf die für alle späteren Entwicklungen der jungen Menschen entscheidende Erfahrung der Geborgenheit in der Kindheit hinzuweisen.

Miteinander leben – Miteinander reden: Von der Kunst der richtigen Kritik

Wie kann man überhaupt den anderen auf Fehler aufmerksam machen, ohne ihn zu verletzen?

Problemkinder brauchen Hilfe

Die bekannte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Christa Meves hat aus ihrer langjährigen Erfahrung und Praxis ein Buch geschrieben, das eine Art Eltern-Leitfaden für Kinder in schwierigen Situationen darstellt.

Wasp Network

Den geschichtlichen Hintergrund für Roman und Spielfilm bilden die Aktivitäten des Spionagenetzwerks "Red Avispa", ("Wespennetz"), das sich aus Exilkubanern in Miami, Florida in den neunziger Jahren zusammensetzte.

Meist gelesen