Freitag, 21 Juni, 2024

Kinder, Kinder … (3)

Es gehört zum Grundbestand unserer Zivilisation, dass wir kinderlieb sind – oder so gelten wollen. Wer das nicht ist, muss es möglichst verborgen halten, weil es noch immer anstößig wäre, Kinder überhaupt nicht zu mögen.

Eltern können den Wokismus besiegen

Die Aufgabe, Kinder mit moralischem Rüstzeug zu erziehen, um dem ideologischen Gegenwind der "Woke"-Kultur standzuhalten, dürfte nirgendwo schwieriger sein als in Seattle.

Rosenkranz … (5)

Das fünfte und letzte „Gesätz“ des freudenreichen Rosenkranzes bezieht sich auf die einzige Episode aus der weiteren Kindheit bzw. Jugend Jesu, die im Evangelium überliefert ist: Der zwölfjährige Jesus begleitet Maria und Joseph auf der Wallfahrt zum Paschafest nach Jerusalem.

Rosenkranz … (4)

Der Evangelist Lukas berichtet von dem Reinigungsopfer, das am achten Tag nach der Geburt vorgeschrieben war.

Weihnachten feiern mit C.S. Lewis

Die Rede ist von Clive Staples Lewis (1898–1963), der am 29. November diesen Jahres 125 Jahre alt geworden wäre.

Ein Kind einer Leihmutter, jetzt eine Kämpferin gegen diese Industrie

Olivia Maurel wusste immer, dass mit ihrer Geburt etwas nicht stimmte. Das geheimnisvolle Verhalten ihrer Mutter machte ihr klar, dass die Frau, die sie aufzog, sie nicht zur Welt brachte.

Kinder, Kinder … (2)

Angesichts des großen Einflusses der sog. „Humanwissenschaften“ auf das Denken und die Werte unserer Gesellschaft scheint die Frage nach dem biblischen Menschenbild überholt zu sein. Ist es nicht so, dass Bibel und Christentum von „vor-modernen“ Vorstellungen geprägt sind und uns deshalb in Sachen Kinderkriegen und Erziehung gar nichts zu sagen haben?

Warum das beste Geschenk für dein Kind ein Bruder oder eine Schwester ist

Originelle Denker sind schwer zu finden. Wenn Sie das bezweifeln, besuchen Sie eine Denkfabrik. Sie werden sofort sehen, dass Zeugnisse nicht mit Charakter, Kreativität oder gesundem Menschenverstand gleichzusetzen sind.

Die Pille: Beschneidung der Autonomie der Frau?

Die Debatten über die ethische Dimension der Pille gleichen den rauchenden Schlachtfeldern des 19. Jahrhunderts, "auf denen bei Nacht ahnungslose Armeen aufeinanderprallen".

Die Dystopie beginnt hier!

Eine Handvoll Philosophen hat im Laufe der letzten Jahre die Idee geäußert, dass Eltern eine Lizenz für die Erziehung ihrer eigenen Kinder erwerben sollten.

Interessante Beiträge

Meist gelesen insgesamt