Mittwoch, 8 Februar, 2023

Wer ist wer in der Familie (2)

Zunächst, weil die Freiheit nur dort blühen kann, wo die Geborgenheit der interpersonalen Liebe waltet, und die Familie verdient diesen Namen nur, wenn sie echte Liebesgemeinschaft ist 5 zwischen den Ehepartnern und zwischen Eltern und Kindern.

Wer ist wer in der Familie? (1)

Jedes Personwerden ist immer der mühevolle Prozeß der Hingabe eines einmaligen Ichs zum einmaligen Du - Gottes und des Mitmenschen.

Warum fragen sich heute so viele Eltern: „Was habe ich falsch gemacht?

Die allgegenwärtigen gesellschaftlichen Einflüsse stellen eine große Herausforderung dar, aber mit effektiver Kommunikation können Eltern ihre Teenager dennoch erreichen.

Adventskalender (24.12.)

DIE AUTOREN, TECHNIKER UND DESIGNER VON ERZIEHUNGSTRENDS WÜNSCHEN IHNEN UND IHREN FAMILIEN EIN GNADENREICHES WEIHNACHTSFEST UND EIN GESEGNETES NEUES JAHR 2021.

Adventskalender (23.12.)

Maria hört auf Gottes Stimme (so wie Josef) und bringt durch ihre Zustimmung zum Plan Gottes, dass sie den Messias gebären soll, die ganze Entwicklung „ins Rollen“. Gott konnte mit ihr rechnen, sich auf sie verlassen.

Adventskalender (22.12.)

Josef geht manchmal in der Betrachtung der Weihnachtsgeschichte ein wenig unter, weil er zwar dabei ist, aber nicht so unmittelbar „betroffen“ ist wie Maria. Und doch können wir von ihm viel lernen, wenn es um die Rolle des Ehemannes bzw. Vaters geht.Bringen wir berechtigte Kritik zu einem Zeitpunkt an, wo der andere sie annehmen und verstehen kann? Ohne Wut und Zorn und ohne allen das Fest zu verderben?

Adventskalender (21.12.)

Sind wir bereit zu verzeihen, wenn es doch zu Missverständnissen und bösen Worten gekommen ist? Bringen wir berechtigte Kritik zu einem Zeitpunkt an, wo der andere sie annehmen und verstehen kann? Ohne Wut und Zorn und ohne allen das Fest zu verderben?

Adventskalender (17.12.)

Wie schön wäre es, wenn wir auch auf die gewöhnlichen guten Dinge wieder mehr achten würden; die Menschen in den Blick nehmen, die diese Ordnung oder eine andere unauffällige „Dienstleistung“ erbracht haben.

Wie eine Bertelsmann-Studie auf die Lebenswirklichkeit kinderreicher Eltern stößt 

Zur Vielfalt der Lebensformen in der deutschen Gesellschaft gehören auch Mehrkindfamilien. Sie sind eine Minderheit, insofern als nur etwa 15 Prozent der Erwachsenen mit drei oder mehr Kindern zusammenleben.

Adventskalender (15.12.)

Die Eheleute sind dazu berufen, ihre Ehe und dadurch sich selbst zu heiligen; deshalb wäre es falsch, wenn sie ihr geistliches Leben abseits und am Rande ihres häuslichen Lebens führten.

Interessante Beiträge

Meist gelesen insgesamt