Mittwoch, 20 Oktober, 2021

Eheliche Liebe – eine Herausforderung (2)

Am Anfang sieht alles ganz einfach aus. Man ist verliebt in den Mann, in die Frau. Man sehnt sich danach zusammenzusein, und man tut alles, damit der andere glücklich ist.

Besondere Bedürfnisse, außerordentliche Zuwendung: Geschichten aus dem Leben

Wenn der Begriff „Zuhause“ fundamental für das Glück von Menschen ist, bedeutet er noch viel mehr für das Glück derer, die mit Behinderungen leben.

Eheliche Liebe – eine Herausforderung (1)

Die christliche Vorstellung von der Ehe stellt allen düsteren Blicken ein leuchtendes Bild dieser fundamentalen Gemeinschaft zwischen Mann und Frau entgegen.

Familie werden – ein Paar bleiben

Ein Kind ist die Krönung der gegenseitigen Liebe – so empfinden es viele Paare. Und ein Kind gibt ihrer Einheit sichtbare Gestalt. Es vereinigt Eigenschaften von Mutter und Vater in ganz neuer, einzigartiger Weise.

Weder Kumpel noch männliche Mutter, sondern Vater (2)

Mann und Frau sind füreinander geschaffen, die Existenz des je anderen antwortet auf die eigene Not.

Benachteiligte Jungen – Frustrierte Mädchen (7)

Der radikale Feminismus möchte den Mann aus den Schlüsselpositionen der Macht heraus drängen und bedient sich dabei der Feminisierung der Erziehung in der Schule und in allen Bereichen.

Weder Kumpel noch männliche Mutter, sondern Vater (1)

Immer deutlicher werden die fatalen Folgen einer vaterlosen Gesellschaft sichtbar. Das bietet aber auch die Chance, die wahre Aufgabe des Vaters wieder zu erkennen und schätzen zu lernen.

Benachteiligte Jungen – Frustrierte Mädchen (6)

Die Schere zwischen den fleißigen Mädchen und den bis dahin am Schulstoff nur mäßig interessierten Jungen klafft nicht mehr ganz so weit auseinander.

Über Mann und Frau (3)

Die Geschlechtlichkeit kann nicht auf einen unbedeutenden biologischen Aspekt reduziert werden, sondern sie „ist eine grundlegende Komponente der Persönlichkeit.

Benachteiligte Jungen – Frustrierte Mädchen (5)

Während Mädchen im Bereich Sprache, Lesen und Kommunikation überlegen sind, ist das abstrakt-logische und räumliche Denken die klare Stärke der Jungen.

Meist gelesen letzte 7 Tage

Meist gelesen insgesamt