Lesezeit: ≈ 3 Minuten

Für Kinder ab 4 Jahren

Reinhard Abeln hat anhand leicht verständlicher Texte und einfühlsamer Bilder in 3 Heften für Kinder und ihre Eltern den Weg Jesu Christi in der Karwoche nachgezeichnet. Station für Station können sie vom Palmsonntag über den Kreuzweg Jesu bis zu seiner Auferstehung an Ostern seinen Leidensweg mitgehen. Einfache Gebete geben zusätzlich Anregungen, wie das Geschehen von damals auch eine Bedeutung für unsere heutige Zeit bekommen kann. Zum Vorlesen bereits geeignet für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter

Für Jugendliche und Erwachsene

Jorge Mario Bergoglio – Papst Franziskus – „Christus ist auferstanden“ 

Dieses Lesebuch für die Fasten- und Osterzeit bis zum Pfingstfest enthält Denkanstöße von Papst Franziskus, die schon während der Fastenzeit auf die zentrale Botschaft von Ostern hinführen. So regt Franziskus etwa zu einem demütigen Leben und einem barmherzigen Umgang miteinander an. Auch die Themen Vergebung, Gnade und Freude ziehen sich wie ein roter Faden durch seine Mut machenden Botschaften. Die Osterfreude über die Auferstehung Christi sollen wir in alle Bereiche unseres Lebens tragen.

Enrique Rojas – Liebe. Die grosse Chance

Statistiken zufolge ist heute das Haltbarkeitsdatum von Paarbeziehungen sehr niedrig. Selbstsucht, Ungeduld und sexuelle Frustration bilden häufig die Ursachen für gescheiterte Ehen. Dieses Scheitern wird jedoch in der Öffentlichkeit verharmlost: Statt der zutiefst menschlichen Sehnsucht nach bleibender Liebe gilt das medial propagierte und somit verstärkte Prinzip „für länger“.

Gewiss ist eine dauerhafte Paarbeziehung nicht problemlos und oftmals mit großen menschlichen Herausforderungen verbunden, ist doch die Liebe Freiheit und Gefängnis zugleich, sie lebt aus Nähe und Distanz, aus Sich-Verschenken und doch Man-selber-Bleiben.

Enrique Rojas, Professor für Psychiatrie und medizinische Psychologie, hat seine langjährige Erfahrung als Paar-Therapeut in seinem Buch „LIEBE – die große Chance“ zusammengefasst, das nun auch in deutscher Sprache vorliegt. Darin verfolgt er das ewige Thema „Liebe“ von der ersten rauschhaften Verliebtheit zweier Menschen durch alle ihre Stadien bis zur schließlich vernunftgesteuerten Frage, ob eine Liebesbeziehung auf einem soliden Fundament ruht.

Der Leser findet einerseits Ratschläge für angehende Ehepaare. Gestützt auf ausgewählte Fallstudien aus seiner psychotherapeutischen Praxis geht der Autor den Ursachen für ernsthafte Probleme in Paarbeziehungen nach und zeigt Wege ihrer Heilung auf. Andererseits erfährt man nützliche Verhaltensregeln zur Vermeidung bzw. Lösung von Ehekonflikten. Rojas geht auch der Frage nach, inwieweit „ähnliche spirituelle Grundlagen“ für die Dauerhaftigkeit einer Ehe bedeutsam sind. Amerikanische Langzeitstudien zeigen, dass religiöse Bildung die eheliche Stabilität stützt. „Das Christentum gibt der Liebe ein Siegel der Fülle. Es erhebt sie von der natürlichen auf die übernatürliche Ebene“, so Rojas.

Bekanntermaßen scheitern Paarbeziehungen oftmals an mangelnder Kenntnis der vielfältigen Komponenten partnerschaftlicher Liebe. Rojas’ Buch ist somit ein äußerst nützliches Kompendium in Sachen Liebe und Ehe. Im bewussten Verzicht auf eine schwer verständliche Fachsprache empfiehlt sich „LIEBE – die große Chance“ als nützlicher Ratgeber. Das Buch sollte gerade auch jungen Menschen in der Frage der richtigen Partnerwahl zur rechtzeitigen Orientierung an die Hand gegeben werden.