Member Directory

Alexandra Davis schreibt über Themen an der Schnittstelle von Glaube, Kultur und Familienleben. Ihre Artikel wurden in Online- und Printmedien wie dem Verily Magazine und FemCatholic veröffentlicht.

In Ausnahmefällen erlaubt erziehungstrends den Verfassern von Beiträgen, diese anonym zu veröffentlichen. Manchmal könnte die Privatsphäre oder die Sicherheit des Autors gefährdet sein.

Jean C. Lloyd, PhD, ist Lehrerin, Schriftstellerin und glücklich verheiratete Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern. Derzeit schreibt sie an einem Buch mit dem Titel "Liebe würde nicht zulassen, was Liebe nicht wiederherstellen kann".

Alysse Elhage ist Redakteurin des IFS-Blogs, Family Studies, und freiberufliche Autorin. Bevor sie zum Institut für Familienstudien kam, war sie stellvertretende Direktorin für Forschung am North Carolina Family...

Klaus Hofmann ist staatlich geprüfter Instruktor für Kinderturnen und Personal Coach. Der Artikel ist zuerst auf WienerZeitung.at erschienen

Nuriddeen Knight ist Absolventin des Teachers College, Columbia University, das sie als MA in Psychologie mit Schwerpunkt Kinder und Familie abschloss. Dieser Beitrag erschien zuerst auf Public Discourse und wird hier mit freundlicher Genehmigung veröffentlicht.

Als Clinical Teaching Specialist in Literacy Education an der University of Canberra bringt Ryan eine einzigartige Perspektive und Einsicht in die Herausforderungen der Lehrerausbildung mit. Zurzeit leitet er zwei Lehrveranstaltungen für angehende Lehrer im ersten Studienjahr, die sich auf effektiven Leseunterricht konzentrieren. Vor seiner Berufung an die Universität von Canberra war Ryan Programmkoordinator und Berater für das U-CAN Read Literacy Intervention Program. Das U-CAN Read Programm ist ein gemeinsames Projekt der Universität Canberra und des ACT Education and Training Directorate und soll Eltern und Betreuern die Fähigkeiten, Strategien und Unterstützung vermitteln, die sie benötigen, um ihren Kindern beim Lesen zu helfen. Ryan hat elf Jahre Erfahrung im Unterrichten aller Grundschulstufen im öffentlichen Bildungssystem von New South Wales und dem Australian Capital Territory. Im Jahr 2012 schloss er seinen Master of Educational Leadership ab. Seine Forschungsinteressen konzentrieren sich auf die Elternbildung, die Förderung der Lesekompetenz von Jungen zur Verbesserung ihrer Bildungsergebnisse und die Auswirkungen neuer Technologien auf den Leseunterricht. Ryan hat auf einer Reihe von Bildungskonferenzen zum Thema Leseunterricht referiert, zuletzt in Osaka, Japan. Ryan ist Direktor des Bundesstaates ACT der Australian Literacy Educator's Association (ALEA). Ryan ist außerdem Mitglied der International Reading Association und der Primary English Teacher's Association.