Lesezeit: ≈ 2 Minuten

(Foto: EuroVideo)

Filmische Qualität:   3,5 / 5
Regie:Tim Hill
Darsteller:Robert de Niro, Uma Thurman, Christopher Walken, Oakes Fegley, Jane Seymour, Rob Riggle, Laura Marano, Colin Ford, T.J. McGibbon, Poppy Gagnon
Land, Jahr:USA 2018
Laufzeit:94 Minuten
Genre:
Publikum:ohne Altersbeschränkung
Einschränkungen:
Auf DVD:9/2020

Basierend auf dem 1984 erschienenen, preisgekrönten Kinderbuch „The War with Grandpa“ von Robert Kimmel Smith (1930-2020) erzählt der Spielfilm „Immer Ärger mit Grandpa“ von Ed (Robert de Niro), der seit sechs Monaten Witwer ist, und offenkundig immer mehr Schwierigkeiten hat, alleine zurecht zu kommen.

Deshalb überredet ihn seine Tochter Sally (Uma Thurman), zu ihr und ihrer Familie zu ziehen. Dafür muss allerdings der etwa 12-jährige Peter (Oakes Fegley) sein Zimmer räumen und auf den ungemütlichen Dachboden ziehen. Aber Peter will sein Zimmer nicht kampflos aufgeben. Um es zurückzubekommen, erklärt der Enkel dem Opa den Krieg. Ed schlägt einfach zurück und zieht sogar seinen besten Freund Jerry (Christopher Walken) sowie die Supermarkt-Kassiererin Diane (Jane Seymour), die er gerade kennengelernt hat, mit in den „Krieg“ hinein.

Die in den immer weiter skalierenden Streichen zum Ausdruck kommende Art Humor passt zu manchen Kinderfilmen, in denen Kinder über tollpatschige Erwachsene lachen. Feiner englischer Humor sieht selbstverständlich ganz anders aus. Wenn sich Großvater Ed und Enkel Peter in Gemeinheiten überbieten, dominiert vielmehr ein schenkelklopfendes Moment mit gewissem Hang zur Grobheit.

Dennoch: Das Besondere an „Immer Ärger mit Grandpa“ ist nicht so sehr die kinderfilmmäßige Handlung, sondern eher das Familienbild: Im Gegensatz zu den gängigen Spielfilmen und Serien sind Sally und ihr Mann Arthur (Rob Riggle) glücklich verheiratet. Sie haben auch noch drei Kinder: außer Peter die pubertierende Mia (Laura Marano) und das Nesthäkchen Jennifer (Poppy Gagnon). Wenn ihr Vater Ed nicht mehr alleine zurecht kommt, denkt Sally nicht daran, ihn in ein Altenheim abzuschieben; si holt ihn einfach zu sich nach Hause. Mit diesen Familienwerten stimmen außerdem auch kleinere Nebenhandlungen — etwa das anfangs schwierige Verhältnis zwischen Schwiegersohn und -vater — überein.

„Immer Ärger mit Grandpa“, Regie: Tim Hill, USA 2018, 94 Minuten. DVD, EAN 4009750203224, EUR 13,54.